Steckbrief Bergfürst

Bergfürst (zur Crowdinvesting Plattform *) ist eine deutsche Immobilien-Crowdinvesting Plattform mit Sitz in Berlin.
Gegründet wurde die Crowdinvesting Plattform bereits 2012 und hat seitdem über 100 Mio. Euro eingesammelt. Bisher wurden 80 Immobilienprojekte finanziert.

Bergfürst im Quickcheck

  • 5 % bis 7,5 % Rendite
  • Investieren ab 10 Euro
  • Projekte aus Deutschland, Österreich und Spanien
  • Halbjährliche Zinsausschüttung
Bergfürst Immobilien Crowdinvesting
Die Startseite von Bergfürst – Immobilien Crowdinvesting ab 10 Euro

Wie funktioniert Bergfürst

  1. Du registrierst dich bei Bergfürst (jetzt direkt registrieren *). Eine Scan/Foto von deinem Pass oder Perso ist nicht notwendig.
    Beachte bitte! Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und dein Wohnort und Bankkonto müssen sich innerhalb der EU befinden.
  2. Mach dich nun mit dem Angebot und den FAQs vertraut.
  3. Um mit deinem Investment zu starten, muss sich ein Projekt in der Fundingphase befinden. Ansonsten heißt es abwarten oder du schaust dich auf den Handelsplätzen laufender Projekte um.
    Als Investor musst du kein Kapital im Voraus überweisen. Erst beim tatsächlichen Investment fliest Geld.
  4. Nach dem Investment heißt es abwarten. Die Zinsen werden zweimal im Jahr ausgeschüttet. Die Rückzahlung erhältst du am Laufzeitende.
Mein Dashboard bei Bergfürst
Mein Dashboard bei Bergfürst

Die Projektentwickler

Projektentwickler können sich an Bergfürst (zur Crowdinvesting Plattform *) wenden. Diese werden nun sorgfältig überprüft. Bergfürst legt großen Wert auf eine langjährige Erfahrung der Projektentwickler. Zudem werden finanzielle Faktoren wie z.B. der Track Rekord überprüft.
Bergfürst bietet auf seiner Webseite Immobilienprojekte aus Deutschland, Österreich und Spanien an. Das Team plant aber weiter zu expandieren.

Die Immobilienprojekte

Nicht nur der Projektentwickler wird von Bergfürst (jetzt direkt registrieren *) überprüft, sondern natürlich auch die jeweiligen Immobilienprojekte. Hier werden Faktoren, wie zum Beispiel die Finanzstruktur des Objektes überprüft. Hat der Projektentwickler in dieser Region bereits Erfahrung? Und natürlich spielt auch die Lage der Immobilie eine große Rolle.
Der Projektentwickler ist mit einem ’substanziellen‘ Anteil an Eigenkapital an den Projekten beteiligt. Eine feste prozentuale Höhe wird von Bergfürst aber nicht vorgegeben.

Beschreibung eines Immobilienprojekts auf Bergfürst
Beschreibung eines Immobilienprojekts auf der Crowdinvesting Plattform

Sicherheiten

Die Immobilienprojekte werden über gesonderte Gesellschaften abgewickelt. Dabei handelt es sich gewöhnlich um die Rechtsformen GmbH, GmbH & Co. KG und vereinzelt auch um AGs.
Anders als bei anderen deutschen Immobilien Crowdinvesting Plattformen sind die Immobilienprojekte, teilweise mit einer Grundschuld abgesichert.
Diese Grundschuld hat gegenüber einem Nachrangdarlehen Sicherheiten, die im Falle einer Insolvenz der Objektgesellschaft, verwertbar sind.
Kann der Projektentwickler zum Rückzahlungstermin nicht zurückzahlen, soll es keine Verzögerungen wie beim Nachrangdarlehen geben. Die Sicherheiten werden verwertet und der Zerschlagungswert verteilt. Die Investoren müssen hierbei nicht selbst aktiv werden. Bergfürst setzt diese Prozesse als Treuhänder, stellvertretend für die Investoren, in Gang.

Wie hoch sind die Renditen?

Die Zinsen auf den einzelnen Projekten liegen zwischen 5 % und 7,5 %. Die tatsächliche Rendite hängt dann vom persönlichen Portfolio ab.

Die Risiken beim Investieren

Das Investieren in Immobilien Crowdinvesting ist mit hohen Risiken verbunden. Oft wird in per Nachrangdarlehen investiert. Bei einer eventuellen Schieflage, werden die Crowdinvesting-Investoren erst nachrangig bedient. Du solltest vor dem Investieren genau wissen was ein Nachrangdarlehen / Mezzanin-Kapital ist und welche Risiken damit verbunden sind.

Autoinvestor

Einen Autoinvestor gibt es nicht. Dieser ist auch gar nicht nötig. Auf Bergfürst wird keine Masse an Krediten abgewickelt. Jeder Investor sollte sich die Immobilienprojekte in Ruhe anschauen und überlegt handeln. Investoren die einen Autoinvestor benötigten, werden aktuell nur auf der Immobilien Plattform EstateGuru oder bei Bulkestate fündig.

Der Bergfürst Sparplan mit RelaxImmo

Bergfürst bietet unter dem Namen „RelaxImmo“ ein Vermögensanlage Tool an. Ganz grob, könnte man dies mit einer Auto Invest Funktion vergleichen, allerdings gibt es deutliche Unterschiede.

Das RelaxImmo Angebot gibt es in zwei Paketen, dem RelaxSparplan und dem RelaxAnlage. Beim Sparplan investierst du regelmäßig, bei der RelaxAnlage aber nur einmal.

Das Investieren übernimmt aber kein Autoinvestor, sondern die SPB Aedi GmbH. Hier wird auch das Reinvestieren und die Diversifikation für dich übernommen.
Die Rendite soll bei ca. 5,3 % liegen, bei einer Laufzeit von ca. 6 1/2 Jahren.

Handelsplatz / Zweitmarkt

Jeder Investor kann seine Beteiligungen/Anteile über einen Handelsplatz zum Verkauf anbieten. Ähnlich wie beim Anleihen-Handel an der Börse werden die Beteiligungen auf dem Handelsplatz mit einer Kursangabe in Prozent (in Bezug auf den Nominalwert der Beteiligung) angeboten. Dieser Wert wird Handelskurs genannt und bedeutet Folgendes:

Ein Investor möchte 1.000 Euro anlegen:

  • Bei einem Kurs von 100 % bezahlt er 1.000 Euro
  • Bei einem Kurs von 105 % bezahlt er 1.050 Euro

Die Preisgestaltung liegt allein in der Hand der Verkäufer und wird nicht von der Crowdinvesting Plattform gesteuert.
Allerdings ist der Handelsplatz gebührenpflichtig. Verkäufer müssen 10 Euro bezahlen, um ihre Kreditanteile zum Verkauf anzubieten.

Handelsplatz für ein Bergfürst Projekt
Handelsplatz für ein bereits finanziertes Projekt

Käufer können auf dem Handelsplatz ihren Wünschen entsprechend das Angebot filtern. Wenn ein Kauf abgeschlossen wird, muss der Käufer eine Kaufgebühr in Höhe von 10 Euro bezahlen.
Für jedes Immobilienprojekt gibt es auf Bergfürst einen eigenen Handelsplatz.

Leider ist der Kauf bzw. der Verkauf nicht besonders gut gemacht. Der ganze Prozess ist manuell. Der Verkäufer muss mit dem Käufer per E-Mail in Kontakt treten. Die Überweisung muss der Käufer manuell anstoßen. Der Verkäufer muss dann in seinem Dashboard den Geldeingang bestätigen. Erst dann wird der Verkauf von Bergfürst abgewickelt. Das machen andere Plattformen deutlich kompfortabler.

Gebühren

Das Investieren ist auf Bergfürst gebührenfrei (abgesehen vom Zweitmarkt/Handelsplatz).

Der Bergfürst Gutschein

Bergfürst bietet allen neuen Investoren auf Crowdbird.de 10 Euro Startkapital an. Damit kannst du ohne eigenes Geld in dein erstes Immobilien-Crowdinvesting Projekt investieren.

Steuern

Steuern werden automatisch ans Finanzamt (inkl. der Kirchensteuer) abgeführt. Am Jahresende erhältst du eine schriftliche Übersicht über die Gewinne/Verluste, die man zu seiner Steuererklärung beilegen kann.

Alternativen zu Bergfürst

In Deutschland gibt es mit Exporo eine Alternative zu Bergfürst. Hier musst du allerdings mit 500 Euro bzw. 1000 Euro eine deutlich höhere Mindestinvestition leisten.
Im Ausland finden sich mit Estateguru oder Bulkestate zwei Alternativen, die sogar mit erstrangigen Sicherheiten arbeiten.

Bergfürst

Crowdinvesting
Bergfürst Logo

Zu Bergfürst *

Allgemeines

Adresse:
Bergfürst AG
Schumannstrasse 18
10117 Berlin
Land:
Deutschland
Telefon:
030/60984658
E-Mail:
Webseite:
Mitarbeiter:
-
Anbieter Deutschsprachig?:
Ja
Mobile App?:
Nein

Key Facts

Gestartet in:
2011
Plattform Typ:
Crowdinvesting
Zinsen:
5% - 7%
Durchschnittliche Rendite:
-%
Gebührenpflichtig?:
Nein
Volumen:
-
Kummuliertes Volumen:
100 Mio. Euro
Externe Kreditgeber?:
Ja
Umsatz letztes Jahr:
-
Gewinn letztes Jahr:
-

Investment Cases

Kreditarten:
  • Immobilienkredite
Kredite vorfinanziert:
Nein
Länder:
  • Deutschland
  • Spanien
  • Österreich
Währungen:
  • Euro
Kreditlaufzeiten:
von 12 bis 60 Monaten
Mindestinvest:
10 Euro

Sicherheiten

Buyback:
Nein
Buyback Dauer:
-
Sicherheiten:
Unter anderem mit einer "Grundbuchlichen Besicherung". Dies ist ein klassisches Bankdarlehen, das per Grundschuld abgesichert ist.

Features

Autoinvestor:
Nein
Zweitmarkt:
Ja
Gebühren für Zweitmarkt?:
Der Handelsplatz (Zweitmarkt) kostet für den Verkäufer 10 Euro und für den Käufer 10 Euro.
Kreditverkauf möglich? :
Kreditanteile können auf dem Handelsplatz (so nennt Bergfürst den Zweitmarkt) gebührenpflichtig verkauft werden.

Registrierung/Anmeldung

Registrierungsprozess:
Die Registrierung bei Bergfürst ist sehr einfach.
Einzahlung:
Per SEPA-Überweisung
Auszahlung:
Die Auszahlung geschieht nach Laufzeitende automatisch.
Werden Steuern einbehalten?:
Steuern werden einbehalten.
Bonus für Anmeldung²:
Jeder neue Investor erhält 10 Euro.
Risikohinweis:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fehler gefunden? Das tut uns leid. Teile uns den Fehler doch bitte direkt über das Kontaktformular mit. Vielen Dank!
Wir freuen uns sehr, wenn du unsere Inhalte teilst. Vielen Dank!

Ein Gedanke zu „Bergfürst – Erfahrungen mit Immobilien Crowdinvesting

  1. Jörg Rienahs Antworten

    In den letzten zwei Jahren habe ich über Bergfürst ca. 55.000 EUR in ca. 30 Projekte investiert. Ein Teil der Investitionen wurde auch schon vollständig zurückgeführt. Meine Erfahrungen damit sind recht durchwachsen.

    Man muss berücksichtigen, dass das eingezahlte Kapital erst nach dem Ablauf einer 14tägigen Widerspruchsfrist verzinst wird und dass den Immobiliengesellschaften auch ein Spielraum von 14 Tagen für die Kapitalrückzahlung und die Zinszahlungen eingeräumt wird. Wenn man also den eigenen Cashflow betrachtet, werden die angegebenen Zinssätze nicht erreicht. Das gilt insbesondere bei kurzen Finanzierungslaufzeiten. Bei anderen Anbietern ist das nicht so.

    Als positiv ist zu werten, dass das Anlageverfahren und auch die Webseite einfach und transparent gestaltet ist. Auch dass die Abgeltungssteuer für inländische Investmentprojekte direkt abgezogen wird, vereinfacht den Prozess.

    Es wird in den Bewertungen immer gepriesen, dass man bereits mit 10 EUR in Projekte investieren kann – ob das allerdings in Anbetracht des Handlings-Aufwands und einer Rendite von ca. 0,60 EUR p/a wirklich sinnhaltig ist, mag jeder für sich selbst entscheiden.

    Anfang 2020 wurden die Zinsen für mehrere Projekte (alle durch einen Geschäftsführer betrieben) nicht fristgerecht gezahlt – es gab hier eine Verzögerung von fast zwei Monaten. Das kann bei einer risikobehafteten Kapitalanlage durchaus passieren. Allerdings hätte ich mir eine proaktive Information durch Bergfürst zu diesem Sachverhalt gewünscht. Auf direkte telefonische Nachfrage kam keine verwertbare Information: „Wir wissen auch nichts“. Auf schriftliche Anfrage per Mail gab es dann den Versuch einer Begründung, warum man nichts sagen wolle – aber keine Informationen zum Status der Projekte.

    In diesem Zusammenhang fehlt mir vorab auch eine Risikobewertung der Projekte durch Bergfürst. Andere Anbieter (z.B. Engel und Völkers) stellen hier ein eigenes Rating als Basis für die Investitions-Entscheidung zur Verfügung. Wie gut auch immer das sein mag, es gibt zumindest eine erste Orientierung.
    Zu den einzelnen Projekten kann man Fragen an den Projektanbieter stellen, die dann auf der Bergfürst-Webseite zum Projekt veröffentlicht werden – so dachte ich zumindest bisher. Vor ein paar Tagen habe ich allerdings herausgefunden und bestätigt bekommen, dass Bergfürst die Fragen auswählt (zensiert), die auf dem Portal erscheinen. Damit ist die Fragen-Seite für mich nicht mehr authentisch und ein ziemlicher Fake.

    Fazit: Ich werde mir meine Investments zukünftig noch besser ansehen und voraussichtlich eher über andere Vermittler platzieren. In Bergfürst habe ich leider etwas das Vertrauen verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.